fbpx

Pende Koloman Moser Loetz um 1900

SKU 689 , Tags , , , , , , , , , ,

Polierte Messing-Lampe mit Glasschirm, Glasentwurf Koloman Moser für Johann Loetz Witwe, Dekor “Opal mit Punkten”, um 1900

  • Höhe: 87cm
  • Breite: 25cm
  • Datierung: 1900 bis 1905
    Epoche: Jugendstil
    Technik: Messing, gegossen, poliert; Loetz-Glas, formgeblasen, reduziert und irisierend

    Lit: siehe ähnlicher Lampenschirm abgebildet in Siegfried Wichmann, “Jugendstil Floral Funktional”, Bayrisches Nationalmuseum München 1984, S.168
    A. Adlerova, E. Ploil, H. Ricke, T. Vlcek (Hg.), Loetz – Böhmisches Glas 1880-1940, Bd.2, Katalog der Musterschnitte, Prestel Verlag, München 1989, Musterschnitt 85/3814, S. 282.

    9.500,00 inkl. MwSt.
    SKU 689 , Tags , , , , , , , , , ,
    Beschreibung

    Diese Deckenlampe ist eine sogenannte „Pende“. Solche Beleuchtungskörper wurden in Wien um das Jahr 1900 sehr beliebt und hingen in den hohen Räumen und Treppenhäusern der Gebäude in der Innenstadt. Auch Landsitze reicher Familien schmückten diese Art von Lampen. Meist wurden sie aus Messing oder Alpacca-Silber gefertigt und mit kunstvollen Glasschirmen versehen.
    Auch Koloman Moser verwendete solche „Penden“ in den von ihm gestalteten Interieurs recht häufig. Bei unserem Objekt zeichnete er den Entwurf des Glasschirms. Dieser wurde über die Firma E. Bakalowits Söhne von Loetz nach Mosers Entwürfen ausgeführt. Das stark opalisierende Glas wurden innen gerippt, um eine spannende Lichtbrechung zu erzeugen. Die eingesetzten roten Glastupfen bilden dazu einen willkommenen Kontrast und erzeugen den Eindruck von strahlenden roten Sternen.

    KÜNSTLER

    Koloman Josef Moser (geboren 30. März 1868 in Wien, Österreich-Ungarn; gestorben 18. Oktober 1918 ebenda; auch Kolo Moser) war ein österreichischer Maler, Grafiker und Kunsthandwerker.

    Pende Koloman Moser Loetz um 1900
    9.500,00

    Mit dem Versenden des Anfrageformulars akzeptieren Sie die Verwendung Ihrer Daten für diese Anfrage. Datenschutzrichtlinien

    Plankengasse 5
    1010 Wien
    Öffnungszeiten

    Montag bis Freitag: 11:00 – 19:00
    Samstag: 11:00 – 16:00
    Und nach Vereinbarung

    Kontakt

    Danke für Ihre Anfrage!
    Wir bearbeiten Ihr Anliegen
    so schnell es uns möglich ist.

    Aktuelle Zeit vor Ort:
    Dienstag, 16:43 Uhr
    Bürozeiten

    Montag bis Freitag: 11:00 – 19:00
    Samstag: 11:00 – 16:00

    Besuchen Sie auch unsere Austellungen

    Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .

    Wir sind umgezogen und freuen uns am 1. Juni auf Ihren Besuch an unserer neuen Adresse:

    Plankengasse 5,
    1010 Wien 

    Danke für die Anmeldung bei unserem Newsletter!

    Wir haben Ihnen auch schon die erste E-Mail geschickt und bitten Sie, Ihre E-Mail-Adresse über den Aktivierungslink zu bestätigen.

    Social Media

    Immer aktuell mit
    unserem Newsletter

    Unsere nächsten Termine

    Für den Versand unserer Newsletter nutzen wir rapidmail. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie zu, dass die eingegebenen Daten an rapidmail übermittelt werden. Beachten Sie bitte deren AGB und Datenschutzbestimmungen .